Aus dem Presbyterium

Bereits im Sommer haben wir die neuen Regeln für das Abendmahl beschlossen. Dabei sind wir einer der Empfehlungen des Theologischen Ausschusses der Synode und der Kommission für Gottesdienst und Kirchenmusik gefolgt. Um weiterhin das Sakrament des Abendmahls, das für uns als Gemeinschaftsmahl von herausragender Bedeutung ist, in beiderlei Gestalt (also Brot und Wein) feiern zu können, haben wir Einzelkelche aus Glas samt Tabletts angeschafft. Die Hostien werden mit einer Zange gereicht. So kann berührungslos und bei größtmöglicher Sicherheit vor Ansteckung Abendmahl gefeiert werden. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei Dir.i.R. Stefan Scherz bedanken, der die Einzelkelche und Tabletts im Wert von mehreren hundert Euro gespendet hat! Vielen lieben Dank!

Im Herbst haben wir zwangsläufig den pandemiebedingten Ausfall des Gemeindecafés und die weiteren Einschränkungen des Gemeindelebens verlängert.

Auch das Projekt für den neuen Glockenturm in Hollabrunn kommt wegen Corona nicht ganz so schnell voran, wie erhofft. Es bleibt aber dabei, dass 2021 gebaut werden soll. Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender, die auf den Aufruf in den letzten Gemeindenachrichten reagiert haben! Besonderer Dank an die Privatstiftung der Weinviertler Sparkasse, der wir einen großen Beitrag verdanken. Insgesamt wurden bisher mehr als € 23.000 für den neuen Glockenturm gespendet. 

Wir haben 500 € für die Pfarrgemeinde Großschenk in Siebenbürgen gespendet, die dieses Geld zur Altenpflege und -betreuung dringend benötigt.

Wir haben uns mit der Konfirmation 2020 beschäftigt. Freilich kam dann ohnehin 2020 einiges anders als geplant, wie sie auch in diesen Gemeindenachrichten nachlesen können… Jedenfalls haben wir beschlossen, dass die Konfirmation(en) 2021 – voraussichtlich mit so vielen KonfirmandInnen wie noch nie – ebenfalls im Monat Oktober stattfinden soll(en).

Weihnachten 2020

Auch Weihnachten 2020 kann nicht wie sonst stattfinden. Um sicherzustellen, dass alle Corona-Auflagen erfüllt werden können, werden die Weihnachtsgottesdienste in Stockerau heuer im Freien im Belvederepark stattfinden! Der Gottesdienst in Hollabrunn wird ökumenisch in der kath. Kirche gefeiert. In Retz werden wir in die Rathauskapelle ausweichen. In Kalladorf ist eine Feier heuer leider unmöglich und wir bitten alle, die sonst in Kalladorf den Weihnachtsgottesdienst gefeiert hätten, in die kath. Gartenstadtkirche Hollabrunn zu kommen. Die Uhrzeiten entnehmen Sie bitte den Terminseiten. Allfällige aktuelle Änderungen werden Sie auf unserer Homepage finden.

Entpflichtung einer Presbyterin

Abschließend darf ich Ihnen noch bekannt geben, dass Ingrid Oblak aus privaten Gründen ihren Rücktritt aus dem Presbyterium erklärt hat. Als Lektorin und Gemeindevertreterin bleibt sie uns aber erhalten.

Vielen herzlichen Dank für Deine Unterstützung und Mitarbeit im Presbyterium, liebe Ingrid!

Wir schätzen Ingrid seit vielen Jahren als stabilen Faktor in unserer Pfarrgemeinde. Ihre ehrliche und herzliche Art wirft oft ein – auf wertvolle Weise – anderes Licht auf Themen. Das werden wir vermissen. Wir gönnen Ingrid aber auch von Herzen, sich nach Jahrzehnten der aktiven Mitarbeit in der Gemeindeleitung nicht mehr mit allen Problemen beschäftigen zu müssen und mehr Zeit für ihren Mann Karl und ihre Familie zu haben.

Die Neuwahl einer Presbyterin/eines Presbyters aus dem Kreise der GemeindevertreterInnen soll – sofern es die Umstände zulassen – möglichst am 28.2.2021 erfolgen.

Kurator Gert Lauermann

Dieser Beitrag wurde unter Interna veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.