Aus dem Presbyterium

Im Juni standen zuerst viele verschiedene Themen, von Krankenhausseelsorge bis Budget im Blickpunkt. Wir haben eine Sonderkollekte für diakonische Projekte in Großschenk, Siebenbürgen gewidmet, womit Hygieneartikel und Pflegebehelfe gekauft werden können. Außerdem haben wir uns mit der Planung von Veranstaltungen für den Herbst beschäftigt.

Nicht zuletzt darf ich mitteilen, dass das Wahlergebnis der Gemeindevertretungswahl rechtskräftig wurde und die Gemeindevertretung einstimmig folgende Personen ins Presbyterium gewählt hat:

  • Andreas Andel (Schriftführer, Datenschutzverantwortlicher, EDV, Ökumene)
  • Martin Kuchler (Bauwesen, stellvertretender Schriftführer)
  • Gert Lauermann (Kurator, Flüchtlingsarbeit, Interreligiöser Dialog, Ökumene, Abgeordneter zur Superintendentialversammlung)
  • Irmi Lenius (Kurator-Stellvertreterin, Diakonie, Ökumene)
  • Helmut Montsch (Schatzmeister)
  • Ingrid Oblak (Bildung)
  • Leo Pfisterer (Diaspora, Ökumene)
  • Renate Schmidt (Umwelt)
  • Christian Brost ist als Pfarrer amtswegig Mitglied des Presbyteriums und hauptverantwortlich für Gottesdienst, Ökumene, interreligiösen Dialog, Schulunterricht und Seelsorge zuständig. Als Senior (Stellvertreter des Superintendenten) ist er Mitglied des Superintendentialausschusses und der Superintendentialversammlung.

Außer der Aufteilung der Funktionen hat das Presbyterium in der konstituierenden Sitzung auch das gemeindliche Datenverarbeitungsverzeichnis sowie unsere 4 Lektoren bestätigt.

Ich bin froh, dass wir mit diesem motivierten Team von gebündelter Kompetenz in das neue Arbeitsjahr starten können und freue mich auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

Gert Lauermann

Dieser Beitrag wurde unter Interna veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.