Gemeindevertretungswahlen 2018

Auch in dieser Ausgabe der Gemeindenachrichten darf ich Sie auf die Wahlen in unserer Kirche zwischen 1. April 2018 (Ostersonntag) und 29. April 2018 hinweisen. Basisdemokratie ist den Evangelischen Kirchen in Österreich wichtig. Freie, gleiche und faire Wahlen und die Ausübung Ihres Wahlrechts sind die Basis für gelebte „Freiheit und Verantwortung“ – typisch Evangelisch eben.

Die Gemeindevertretung ist das „Gemeindeparlament“. Alle wichtigen Weichenstellungen für die Pfarrgemeinde erfolgen dort. In unserer Pfarrgemeinde sind 30 GemeindevertreterInnen zu wählen. Auf die Möglichkeit, bis spätestens 4. März Kandidaten zu nominieren, habe ich in der letzten Ausgabe bereits hingewiesen. Die endgültige Liste der KandidatInnen finden Sie ab Mitte März auf der Homepage.

Immer nach einem Gottesdienst zwischen 30. März und 29. April wird es die Möglichkeit zur Wahl geben. Die genauen Wahlzeiten und -orte entnehmen Sie bitte den Gottesdienstterminen. Ich bitte Sie herzlich, Ihr Wahlrecht auszuüben und anlässlich eines der Gottesdienste in Ihrer Nähe Ihre Stimme abzugeben.

Innerhalb von 14 Tagen nach der Wahl, also bis 14. Mai, wird vom Presbyterium das vorläufige Wahlergebnis durch Verlautbarung in den Gottesdiensten und durch Veröffentlichung auf unserer Homepage kundgemacht werden. Alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder haben dann die Möglichkeit, binnen 14 Tagen (Postaufgabe zählt) die Wahl anzufechten. Eine Anfechtung hat schriftlich zu erfolgen und ist unter Angabe der Gründe der Anfechtung an den Revisionssenat der Evangelischen Kirche A.u.H.B. in Österreich, p.A. Kirchenamt, Severin Schreiber-Gasse 1+3, 1180 Wien zu richten. Sollte jemand per Briefwahl wählen wollen, möge er sich rechtzeitig an das Sekretariat unserer Pfarre wenden.

Die Angelobung der neuen Gemeindevertretung und die Wahl des neuen Presbyteriums erfolgen dann am 17. Juni 2018, 10 Uhr (Gottesdienst) in Stockerau. Dazu möchte ich Sie schon jetzt herzlich einladen! Es wäre ein schönes, ermutigendes und wichtiges Signal, wenn die neugewählten GemeindevertreterInnen von vielen Menschen herzlich in ihrer neuen Funktion begrüßt werden. Gleichzeitig wollen wir bei dieser Gelegenheit auch jenen GemeindevertreterInnen herzlich danken, die in der neuen Funktionsperiode nicht mehr als GemeindevertreterInnen zur Verfügung stehen. Bitte würdigen Sie das so wichtige, ehrenamtliche Engagement in unserer Gemeinde durch Ihre Anwesenheit am 17. Juni!

Kurator Gert Lauermann

Endgültiger Wahlvorschlag des Presbyteriums:
(in alphabetischer Reihenfolge)

  • Andreas Andel
  • Elfriede Berger
  • Hubert Culik
  • Norbert Flamisch
  • Reinhold Jud
  • Birgit Kasper
  • Juliane Kerschl
  • Herta Klune
  • Ute Kopecky
  • Terhi Korhonen
  • Georg Krätschmer
  • Friedrich Kuchler
  • Martin Kuchler
  • Claudia Lambeck
  • Gert Lauermann
  • Irmi Lenius
  • Martin Luca
  • Helmut Montsch
  • Ingrid Oblak
  • Leo Pfisterer
  • Christine Plattner
  • Constanze Pollak
  • Monika Scherer
  • Stefan Scherz
  • Renate Schmidt
  • Matthias Simperl
  • Carine Toifl
  • Uta Vogel
  • Alex Wanas
  • Eva Zehetmayer
Dieser Beitrag wurde unter Interna veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.