Sachbeschädigung in Stockerau

Ein oder mehrere SprayerInnen verunstalteten diesen Juli unsere Stockerauer Kirche. Und das schon zum zweiten Mal.

Die gesprayten Texte ergeben für uns keinen Sinn und haben keinen erkennbaren Zusammenhang zu unserer Pfarrgemeinde. Dennoch ist es natürlich ärgerlich und unansehnlich, wenn unsere Kirchenfassade als Schreibblock missbraucht wird. Zusätzlich zur  Fassade wurden auch die Türschnalle und der Türrahmen mit silberner Farbe angesprüht.

Der finanzielle Schaden ist nicht versichert und geht in den vierstelligen Bereich. Wir sind bemüht, den Schaden kostengünstig zu beseitigen und hoffen, dass der oder die TäterInnen von der Polizei bald gefunden werden, damit so etwas nicht mehr vorkommt. Für Hinweise auf die Täter oder auf kostengünstige Beseitigungsmöglichkeiten der zweifelhaften „Kunstwerke“ sind wir dankbar!

Gert Lauermann

 

Dieser Beitrag wurde unter Interna veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.