Konfirmation 2015

Bereits am Samstagvormittag trafen sich viele Familienmitglieder der Konfirmanden, um gemeinsam die Kirche zu putzen. Diese schöne Tradition verbindet uns schon am Vortag, und da lauter Profis am Werk waren, ging die Arbeit schnell voran. Währenddessen besprachen die Konfirmanden den Ablauf der Feier am Sonntag und probten schon mal für den großen Tag. Wie immer war gute Laune und viel Spaß dabei, dank der lieben Betreuung durch Christian Brost, Terhi Korhonen und Norbert Flamisch. Am Samstagabend wurden in der Kirche noch die musikalischen Einlagen geprobt und der Blumenschmuck angebracht.

Am Sonntagmorgen trafen sich nun alle Konfirmanden und Familien in der Kirche, und nach dem feierlichen Einzug der Konfirmanden begann der Festgottesdienst.

Konfirmation 2015 - 1
(Foto: Hannes Ehn)

In der Predigt zeigte uns Pfarrer Brost die Rose von Jericho, eine unscheinbare, vertrocknete Knolle, die Jahrhunderte überdauern kann und sich mit Wasser entfaltet und eine schöne, grüne Pflanze wird. Mit dieser Symbolik, dass es oft nur etwas Fürsorge, egal in welcher Hinsicht, braucht, um etwas wachsen zu lassen, schloss sich der Kreis für unsere Konfirmanden. Alle wurden gesegnet, und der jeweilige selbst gewählte Konfirmationsspruch wurde vorgelesen. Auch beim anschließenden Abendmahl ließ es sich keiner nehmen daran teilzunehmen. Und obwohl es dadurch etwas länger gedauert hat, spürte man einen großen Zusammenhalt innerhalb dieser Gemeinschaft. Dank der wunderbaren musikalischen Umrahmung und der spürbaren Herzlichkeit war es ein sehr feierliches Fest, das wir alle sehr genossen haben. Mit dem Blumenschmuck, der ausschließlich aus lebenden Pflanzen bestand, wurde der Kreis der Jugend, des Wachsens und der Lebendigkeit abgerundet.

Konfirmation 2015 - 2
(Foto: Hannes Ehn)

Im Namen aller möchte ich mich nochmals bei all jenen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben, bedanken. Es war wunderschön.

Familie Plattner

Dieser Beitrag wurde unter Familie, Jugend & Kinder, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.