Unser neues Gemeindezentrum in Stockerau ist fertig!

Gemeindezentrum_Neu3 Gemeindezentrum_Neu2
(Fotos: Dieter Rathauscher)

Fast. Denn genau genommen fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, wie zum Beispiel der Schmutzteppich im Foyer und die detaillierte Schlussabrechnung. Fest steht jetzt schon, dass wir baulich und budgetär im Plansoll sind.

Gemeindezentrum_Neu4
(Foto: Dieter Rathauscher)

Das Entscheidende ist aber, dass der neue Gemeindesaal samt den WC Anlagen wie geplant Anfang Oktober fertig wurde. Dazu war eine heroische Leistung unseres Architekten DI Friedrich Kuchler und von gut 30 weiteren ehrenamtlichen MitarbeiterInnen notwendig. Den ganzen September wurde unter der Koordination von Josef Utzig gespachtelt, grundiert, gemalt, Boden gelegt, Fliesen gelegt, Zargen ersetzt, Bilderleisten montiert und Kirche samt Gemeindezentrum und Küche mehrfach und intensiv geputzt. Viele 100 ehrenamtliche Stunden wurden den ganzen September lang geleistet – und das ist keine Übertreibung. Ich danke allen HelferInnen ganz, ganz herzlich!

Die Professionisten hielten ihre Termine ein und ich möchte an dieser Stelle der Stadtgemeinde Stockerau verbindlichsten Dank für die Sachspenden und vor allem die Gestaltung des Vorplatzes nach den Plänen von Arch. Kuchler aussprechen.

Die neuen Räume sind perfekt für uns! Es ist so geworden, wie wir uns das gewünscht haben. Die Kombination von Glas, Metall und Holz mit der alten Fassade der Kirche, die jetzt Teil des Gemeindesaals ist, stellt für mich ein architektonisches Meisterwerk dar. Sowohl abends als auch bei Tageslicht fasziniert mich das gefühlvolle Zusammenspiel von Alt und Neu und die Anbindung an den Kirchenraum.

Nicht umsonst haben wir bereits mehrere Anfragen für Tagungen etwa der diözesanen Pfarrerkonferenz, der nö. Frauenarbeit und einiges mehr erhalten. Die neuen Räume konnten bis Mitte Oktober schon mehrfach erprobt werden und haben ihre Feuertaufe bestanden. So z.B. bei der Lesung mit Willi Resetarits mit über 200 BesucherInnen. Persönlich freut mich, dass das Presbyterium am 9. Oktober die erste „Veranstaltung“ im neuen Gemeindesaal hatte. Es war besonders feierlich, wenige Stunden nach Inbetriebnahme der Heizung hier zu tagen.

Die offizielle Eröffnungsfeier wird am 9. März 2014 stattfinden. Nun gilt es, unsere schönen Räume zu nutzen. Ob Kindergottesdienst, Krabbelgruppe, Chor, Konfi-Kreis, Treffpunkt 50+, Meditationstreff, Bibelrunde oder Gemeindecafé – alles das und mehr findet nun problemlos Platz. Bitte kommen Sie! Es lohnt sich!

Kurator Gert Lauermann

Dieser Beitrag wurde unter Interna, Projekt Lebensraum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.