Miteinander für Stockerau: Septemberfest „Integration bewegt“

Miteinander für Stockerau

Das Septemberfest zugunsten des SOMA Stockerau, fand heuer zum zweiten Mal an einem wunderschönen, sonnigen Septembersamstag statt und begeisterte nicht nur mich. Dafür, dass ich heuer nicht Fußball spielen konnte, entschädigte mich ein tolles Familienprogramm. Ich versuchte mich im Kistenklettern, bewunderte jene, die beim Kreistanz mitmachten und dabei viel Spaß hatten und beobachtete lachende, bunt geschminkte Kindergesichter auf der Hüpfburg. Die fünf, zufällig zusammen gelosten Fußballteams lieferten sich wieder spannende und intensive sportliche Auseinandersetzungen. Letztlich siegte das Team „Stadtgemeinde Stockerau“, worüber sich auch Bürgermeister Laab freute.

Miteinander_fuer_Stockerau_2013
(Foto: Gert Lauermann)

Beim Puppentheater lauschten gespannt die Kinder, während an den Tischen angeregte Unterhaltungen bei Bier, Saft oder Kaffee stattfanden.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Alpenverein Stockerau, der Fa. Schneps, der Fahrschule Zimmerer, der Kaiser Rast, KIKA, Fa. Auer, Raiffeisenbank Stockerau, Konditorei Heiner, Reifen Bernhaupt und der Stadtgemeinde Stockerau, denen ich allen danken möchte. Claudia Zwingl, Alexandra Albrecht und Manuela Pacult vom SOMA Stockerau konnten sich am Ende über beinahe 1.800 € Erlös freuen! Der SOMA Stockerau ist so wieder ein kleines Stückchen näher an ein dringend benötigtes Kühlfahrzeug herangekommen.

Besonderer Dank gilt Günther Preisinger, DI Ali Öktem, Yusuf Öktem, Mark Hofbauer, Dr. Maria-Andrea Riedler und unserem Team, wo stellvertretend für alle Renate Schmidt und Traudl Braunsteiner genannt seien!

Es ist schön, dass das Gelingen dieser Veranstaltung so vielen am Herzen liegt! Wir glauben, dass mehr als nur ein duldendes Nebeneinander in der Gesellschaft nötig ist. Als Christinnen und Christen teilen wir mit den Stockerauer Moslems den Glauben, dass Gott von uns tätige Nächstenliebe erhofft. Daher wollen wir auch in Zukunft „Miteinander für Stockerau“ tätig sein und ein Stück weit zu einem friedlichen Miteinander verschiedener in Stockerau ansässiger Glaubensrichtungen und Kulturen beitragen.

Mag. Gert Lauermann, Kurator

Dieser Beitrag wurde unter Oekumene, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.