Mit allen musikalischen Wassern gewaschen

„Advent International“ hieß das Konzert, das der Trompeter Geza-Michael Vörösmarty und der Pianist und Akkordeonist Kurt Gold-Szklarski am 17. Dezember 2010 in der evangelischen Lutherkirche Stockerau zum Besten gaben. Das Programm versprach Musik vor allem der Barockzeit, doch dabei blieb es nicht.

Wenn Vörösmarty und Gold-Szklarski loslegen, sprengen sie musikalische Grenzen. Da fängt Barockmusik zu swingen an, da werden altbekannte Kirchenlieder zu rhythmischen Jazznummern, und da gesellen sich auch alte ungarische Volkslieder perfekt dazu. Wenn eine Barock-Suite (eine Reihe von alten Tänzen) auf einem Akkordeon erklingt, dann beginnen diese Musikstücke tatsächlich zu tanzen – und so mancher im Publikum hätte das vermutlich auch am liebsten getan.

Dieser musikalisch vergnügliche Abend, der geschmackvoll einen weiten Stilbogen über viele Jahrhunderte spannte, stand als Benefizkonzert ganz im Zeichen unseres Projekts „Lebensraum“.

(Andreas Andel)

Dieser Beitrag wurde unter Projekt Lebensraum, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.